Mittwoch, 8. Januar 2014

Rezension zu "Das Hochzeitsversprechen" von Sophie Kinsella


Quelle: Goldmann Verlag


Ich möchte euch heute den Roman „Das Hochzeitsversprechen“ von Sophie Kinsella vorstellen. Im Roman geht es um Lottie. Sie ist seit drei Jahren mit ihrem Freund Richard zusammen. Als er sie in schickes Restaurant einlädt, hofft sie natürlich, dass er sich mit ihr verloben will. Aber es kommt alles anders und Lottie hat die Nase voll von Männern. Sie gibt Richard den Laufpass. Als sie kurz darauf überraschend ihrer Jugendliebe Ben begegnet, ist sie ganz hin und weg von ihm. Als er ihr noch einen Heiratsantrag macht ist es um Lottie geschehen und sie heiratet ihn auf der Stelle. Fliss ihre Schwester ist davon nicht gerade begeistert und versucht ihr die Flitterwochen zu verderben um sie zur Vernunft zu bringen.

Meine Meinung:

Dieser Roman ist wirklich sehr rasant und chaotisch geschrieben. Lottie ist ein wahrer Wirbelwind, die von einer Beziehung in die nächste geht und gleich noch heiratet. Sie ist sehr nett und ich mag sie gerne, aber leider ist sie viel zu impulsiv und überstürzt ihre Entscheidungen.
Lotties Schwester Fliss mochte ich auch gerne. Sie ist gerade mitten in ihrer eigenen Scheidung und alles andere als darüber hinweg, darum will sie Lottie vor einem riesen Fehler bewahren und versucht ihr die Flitterwochen zu verderben. Ich kann Fliss irgendwie verstehen, denn es ist nicht normal, dass man einen Mann nach dem ersten Date heiratet, vor allem wenn man über den Ex noch nicht hinweg ist. Lottie hat ja keine Ahnung wer dahinter steckt, dass in ihrem Flitterwochen alles schief geht, darum glaubt sie auch nur an komische Zufälle. Wird sie jemals erfahren, wer ihr ihr neues Leben so schwermacht? Das verrate ich euch hier noch nicht, denn sonst bräuchtet ihr das Buch gar nicht mehr lesen.
Sophie Kinsella hat den Roman wieder mit sehr viel Witz und Charme geschrieben. Ich musste sehr viel lachen und schmunzeln, als ich dieses chaotische Buch gelesen habe. Geschrieben wurde der Roman abwechselnd aus der Sicht von Lottie und von Fliss. So konnte man als Leser überall hautnah dabei sein. Ich konnte mich in Lottie und in Fliss gut hineinversetzten und durfte ihre Gedanken hautnah miterleben. Ich hatte schöne Lesestunden mit diesem unterhaltsamen Roman, die ich nicht missen möchte. Mich hat dieser Roman auch wenn er zum Teil ein wenig unrealistisch wirkt, sehr gut gefallen. Es ist ein Roman, den man gut nach einem harten Arbeitstag zur Entspannung lesen kann.


Ich vergebe für „Das Hochzeitsversprechen“ 4 Sterne.

Vita (Quelle: Goldmann Verlag)

Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers »Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln«, »Kennen wir uns nicht?«, »Kein Kuss unter dieser Nummer« oder mit ihren unter dem Namen Madeleine Wickham verfassten Romanen im Sturm. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.

Mehr Informationen zur Autorin und zu ihren Romanen finden Sie unter www.sophie-kinsella.de

Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47986-3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen