Donnerstag, 27. April 2017

Rezension zu Apfelstrudelküsse von Caroline Lenz

Quelle: Cover + Klappentext: Ullstein Buchverlage


Heute stelle ich euch den Roman Apfelstrudelküsse von Caroline Lenz vor.

Klappentext:

Mit 35 ist Katharina immer noch Assistenzärztin. Als Alleinerziehende geht es halt nicht ganz so schnell wie bei den jüngeren Kollegen. Doch eigentlich hat Katharina von Hamburg eh die Nase voll. Sie will in die Berge und nimmt kurzerhand eine Stelle am Chiemsee an. Herrliche Landschaft, bessere Arbeitszeiten und wieder mehr Zeit für Tochter Nina. Aber auch im schönen Bayern ist nicht immer eitel Sonnenschein. Zum Glück ist da noch Kollege Felix, ein wahrer Fels in der Brandung im Chaos aus Klinikalltag, intriganten Kollegen und einer pubertierenden Tochter. Katharina merkt, dass eine einzige Veränderung im Leben manchmal nicht genug ist.

Meine Meinung:

Wie ist es für eine Mutter, einen neuen Job zu haben und alleinerziehend zu sein? Ich glaube gar nicht leicht. So ergeht es auch Katharina die als Kinderärztin mit ihrer Tochter Nina am Chiemsee neu anfangen will.
Am Anfang ist es für Beide nicht leicht, denn Nina wird aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen und vom Landleben hält sie erstmal gar nichts. Ihre Mutter ist glücklich in Bayern an so einem schönen See zu sein und sieht das ganz anders. So gibt es von Anfang an Spannungen zwischen Mutter und Tochter. Im Job läuft es dann auch nichts so gut bei Katharina, weil die ganze Kinderabteilung zerstritten ist. Da kommen dann echte Zweifel auf.
Ob Katharina und Nina das schaffen werden steht in den Sternen.
Mehr will ich aber gar nicht mehr über die Geschichte verraten. Aber eines kann ich euch sagen. Ich mochte Katharina. Sie ist die geborene Kinderärztin und hat ein Händchen und Gespür für die Kinder und ihre Diagnosen treffen immer den Nagel auf den Kopf. Sie ist eine herzliche Frau und ich habe sie in mein Herz geschlossen. Nina mochte ich auch sehr gerne. Sie scheint oft die Mutter im Haus zu sein und ihre Mama das Kind. Nina ist wirklich sehr reif für ihr Alter und weiß genau was sie will.
So kämpfen sich die Beiden durch ihren Alltag.
Die Szenen, die mir im Buch aber besonders gut gefallen haben, spielten im Krankenhaus.
Die Autorin beschreibt den Klinikalltag so bildlich, dass man glaubt mitten drin zu sein. Außerdem spickt sie die Szenen immer mit einer Prise Humor und so konnte ich das Buch nach ein paar Seiten gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Da ich die Protagonisten mochte und ich gespannt auf ihr neues Leben war, hatte ich das Buch in kürzester Zeit gelesen. Für mich war es ein richtiger Wohlfühlroman, mit Charme, Humor und einer Prise Romantik. Die Arbeitskollegen von Katharina sind alle sehr unterschiedlich und manchmal kann man über sie nur den Kopf schütteln. Durch diese verschiedenen Charaktere wird aber der Roman zu etwas ganz Besonderem.
Katharinas Leben ist nicht immer toll, aber sie macht das Beste daraus und kämpft dafür.


Ich möchte nicht missen diesen Roman gelesen zu haben, denn er hat mir wirklich gut gefallen und ich möchte 5 Sterne dafür vergeben.

Habt ihr auch Lust bekommen diesen tollen Roman zu lesen, dann könnt ihr ihn hier bei Morawa Buch innerhalb Österreichs versandkostenfrei bestellen.

Kommentare:

  1. Ich hatte dieses Buch ja schon für mich beim WoW ... nun muss ich es mir endlich kaufen. In bälde werde ich dann mal meinen Gutschein für einige Bücher opfern.
    Danke für deine Lesemeinung.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein schöner Roman und ich wünsch dir viel Spaß beim Bücher shoppen. Lg Nicole

      Löschen